Gesuchte Tätigkeiten und Arbeitspensum

Sachbearbeiterin, Mitarbeiterin Personal, Mitarbeiterin SAP HR Support (auch Projekte), 50%

Beruflicher Werdegang

Seit jeher Kauffrau mit Leib und Seele, in der eine kreative Ader steckt. Nach Aneignung des Rüstzeuges folgten Stationen, vorwiegend als Sachbearbeiterin und Fachspezialistin SAP HR und sie war an verschiedenen Projekten im Personalmanagements beteiligt.
Mit einem breiten Anwendungsbereich: Einsatzpläne erstellen, Bewerbungsdossiers bearbeiten, Pflichtenhefte, Stellenausschreibungen und Verträge abfassen, Verantwortung, Support, Auswertungen sowohl im SAP R/3 als auch 1st/2nd Level Support im HR Bereich, sowie Erstellen von internen Ausbildungsunterlagen und Führen von Kursen.

Ausbildung

Kauffrau EFZ

Ressourcen

aufgeschlossen, recherchefreudig, vermittelnd
Neugierige, wissensdurstige, mitdenkende Persönlichkeit, die mit Humor den Teamgeist erheitert und dabei auch über sich selber lachen kann. Vernetzt sich gerne, schätzt den Wissensaustausch und hat ein Flair für Recherche- sowie Organisationsarbeiten. Eine visuell veranlagte Mitarbeiterin, wodurch sie beim Erstellen von Manuals/Kursunterlagen/Broschüren aus dem Vollen schöpfen kann. Pflegt einen respektvollen, schnörkellosen und direkten Umgang mit Kolleg*innen und Vorgesetzten, und wünscht sich denselben auch mit ihr. Sowohl selbständiges Arbeiten als auch Arbeiten im Team bereiten ihr Freude. Fängt sie für ihre Aufgabe Feuer und fühlt sich im Metier sicher, übernimmt sie gerne Verantwortung.

Benötigtes Arbeitsumfeld

Verständnisvolles und chancengebendes Umfeld, vorzugsweise in einer Männerdomäne. Sorgfältige Einführung mit geringem Leistungsdruck und einer klaren Aufgabenverteilung sind hilfreich. Sowohl mögliche Abflachung der Konzentrationsfähigkeit im Verlaufe eines Arbeitstages als auch Migräneanfälle, die kurzfristig zu Ausfalltagen führen können, sind möglich. Idealer Einstieg mit 6Std/Tag, verteilt auf 3-4 Tage/Woche, um ausreichend Erholungszeit zu haben. Wünschenswerte Arbeitszeiten: nachmittags oder frühestens ab 10h – benötigt eine «gesundheitliche Anlaufzeit» am Morgen; ist produktiver/fitter am Nachmittag/Abend.